Musikakademie Passau e. V.

Herzlich Willkommen!

Unsere Lehrerin

Aktuelle Kurse in Musikgarten finden sie unter Veranstaltungen, oder sie erfahren mehr auf Anfrage bei Frau Weiler!

Jelena Davitković

Unterricht: Elementare Musikpädagogik - EMP

Jelena Davitković wurde 1992 in einer Musikerfamilien geboren. Im Alter von vier
Jahren erhielt sie ihren ersten Klavierunterricht von ihrer Mutter.

Das Bachelorstudium für Klavier (Kunstakademie Novi Sad - Universität in Novi Sad,
Serbien) beendete sie in der Klasse von Professor Vladimir Ogarkov. Da Professor
Ogarkov der Student und Assistent von berühmtem Pianist Emil Gilels am Moskauer
Konservatorium war, hatte sie während ihres Studiums die Möglichkeit, sich mit pianistischer Technik, Interpretation, sowie mit pädagogischen Methoden, von Heinrich Neuhaus und Leopold Godowsky vertraut zu machen.

Im Jahr 2014 absolvierte sie mit ausgezeichnetem Erfolg die Masterstudium für Klavier (Musikfakultät Belgrad - Universität in Belgrad, Serbien) bei Professorin Maja Rajković. 

Im April 2020 beendete sie Instrumental(Gesangs-)Pädagogik Masterstudium für Klavier (Anton Bruckner Privatuniversität, Linz - Österreich) bei Professor Sven Birch. Die künstlerische Prüfung sowie die Masterarbeit absolvierte sie mit ausgezeichnetem Erfolg.

Die alte Musik ist ihre große Liebe. Ab Oktober 2018 studiert Jelena das Cembalo an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz in der Klasse der österreichischen Cembalistin Anne Marie Dragosits. Parallel dazu studiert sie Hammerklavier als zweites Instrument bei Professor Wolfgang Brunner.

Sie spricht Deutsch, Englisch, Ungarisch, Kroatisch und Serbisch.

Ihre Lehrphilosophie ist: „Jede Person ist eine einzigartige "Welt". Daher baue ich zu jedem Schüler eine besondere Beziehung auf und entwerfe ein individuelles Unterrichtskonzept. Ich bin glücklich, wenn ich die Gelegenheit habe, meine Kenntnisse und meine Liebe zur Musik mit anderen zu teilen. Meine Mission als Klavierlehrerin ist, den SchülerInnen zu helfen, die wunderbare Welt der Musik zu entdecken und zu erleben.“

Elisabeth Salzinger

Unterricht: "Musikgarten"

Geboren 1972 in Passau studierte ich an der dortigen Universität Musikpädagogik mit den Nebenfächern Psychologie und Allgemeine Pädagogik (Thema der Magisterarbeiet: Formen musikalischer Früherziehung am Beispiel Musikgarten, Musikschule und Kindergarten).

Seit 2003 bin ich freiberuflich als Lehrkraft für das "Musikgarten"-Konzept tätig. Diesem liegen folgende Erkenntnisse und Überlegungen zu Grunde: Das Alter von 6 – 18 Monate ist die empfänglichste Phase für das Nervensystem.

Die Kinder erleben in beiden Teilen des Konzepts in einer kleinen Gruppe zusammen mit einer erwachsenen Bezugsperson eine ausgewogene Mischung aus Singen, Bewegung und dem Erkunden von Instrumenten (z.B. Klanghölzer, Rasseln…). Um eine vielfältige musikalische Kommunikation zu ermöglichen, kommen auch Blockflöte, Gitarre oder Klavier zum Einsatz. So erhalten die Teilnehmer Anregung für das musikalische Spiel zu Hause.

Der Besuch eines Kurses für 6 bis 18 Monate ist keine Vorraussetzung für die Teilnahme an einer Gruppe mit Kindern von 18 Monaten bis 3 Jahren. Dieser Teil des Konzepts geht auf den wachsenden Erlebnisraum der Kinder ein: So umfassen die Lieder und Verse Themen wie "Zu Hause", "Tierwelt" und "Beim Spiel".

Der Besuch von Fortbildungsseminaren (alle zwei Jahre) bietet mir immer wieder einen Einblick in Möglichkeiten, unterschiedliche musikalische Angebote den individuellen Voraussetzungen und Neigungen der Kinder anzupassen.


E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram